Dirk Richtering

Dirk Richtering

Samstag, 25 Oktober 2014 19:58

Betriebliche Altersvorsorge

Nutzen Sie den für sie richtigen Durchführungsweg in der BAV. Die Betriebliche Altersvorsorge kann Arbeitnehmern, Angestellten, Arbeitern, Auszubildenden und anderen Berufsgruppen zugesagt werden.

Samstag, 25 Oktober 2014 19:55

Kredit Optimierung

Samstag, 25 Oktober 2014 19:54

Privat Rechtsschutz

Eine Rechtsschutzversicherung wird in der Regel für den privaten, beruflichen und Verkehrs Bereich genutzt. Sie dient die erforderlichen Leistungen für die Wahrnehmung der rechtlichen Interessen des Versicherten im vereinbarten Umfang zu erbringen.

Samstag, 25 Oktober 2014 19:52

Baufinanzierung

Als Baufinanzierung wird die Finanzierung einer überwiegend vom Eigentümer für Wohnzwecke genutzten Immobilie (Einfamilienhaus, Eigentumswohnung) bezeichnet. Wir helfen Ihnen die passende Finanzierung für Ihre Situation zu finden und greifen hier auf mehr als 50 Banken und Kreditinstitute zu.

Samstag, 25 Oktober 2014 16:03

Sie sind nicht überarbeitet...

Im Bereich der Unternehmensberatung und Coaching bringen wir unser langjähriges Praxiswissen mit ein. Ziel ist es die administrativen Zeiten zu reduzieren und in den Köpfen der Zielgruppe bekannt zu werden.

Maklernetzwerk hält keine eigenen Anbindungen um die Neutralität zu wahren. Auf den Seiten werbende Gesellschaften sind selbst für die Inhalte verantwortlich und nur als Empfehlungen oder Wegweiser bei der Suche nach Informationen gedacht.

Haben Sie sich in den letzten Wochen auch gewundert wie ruhig es um die Krankenversicherung wurde? Noch vor nicht allzu langer Zeit konnte man ständig hören, wie gut es den gesetzlichen Kassen geht. Umgedreht wurde die erlebte Realität häufig anders wahrgenommen.

Inzwischen haben die meisten Bürger längst realisiert, dass Leistungskürzungen und Begrenzungen bereits im eigenen Bereich angekommen sind. Daher wird der Wunsch nach zusätzlicher Absicherung zunehmend lauter.

- Wie politische Entscheidungen in die Verarmung führen -

Altersarmut wird von den Medien immer häufiger als Thema aufgegriffen. Indes ist dieses Phänomen hausgemacht, dem Eindruck nach sogar in Kauf genommen. Schließlich sind es laufende politische Entscheidungen seit mehr als 20 Jahren gewesen, welche das gesetzliche Rentenniveau von ehemals durchschnittlich 70% vom Nettogehalt auf bis zu weniger als die Hälfte in der Zukunft reduziert.

Freitag, 31 Januar 2014 09:55

Gnadenfrist für Spätrückkehrer

- Wie Unversicherten und Nichtzahlern bis 31.12.2013 bis zu mehr als 10 TEUR erlassen wird –

Amnestie für Unversicherte

Unversicherte in der PKV müssen ihrer Versicherungspflicht nachkommen – doch dies kostet sie bis zu mehr als 10 TEUR Nachzahlung für rückständige Versicherungsprämien seit 2009. Das hat viele bisher davon abgehalten, wodurch sich diese Hürde Monat für Monat erhöht. Einmalig und nur noch bis Jahresende 2013 können sie nun aber nach dem Willen des Gesetzgebers ganz ohne Nachzahlungen sich privat versichern – und die PKV muss sie auch aufnehmen.

Freitag, 31 Januar 2014 07:30

Nicht gewusst gilt nicht.

Kennen Sie Ihr berufliches Risiko?

Sieben Jahre nach der Einführung der EU-Vermittlerrichtlinie erleben wir immer noch eine sehr unterschiedliche Umsetzung der Dokumentationspflichten. Die Frage ist, woran liegt das? Und vor allem, was hat das mit Ihrer täglichen Arbeit und Ihrem Berufsrisiko zu tun?
Gewinnen Sie von Anfang an das Vertrauen Ihres Gegenübers, Ihres Kunden und Ihres Mandanten. Im weiteren Verlauf des Gespräches kann auch nach der EU-Vermittlerrichtlinie unterschiedlich verfahren werden. Welchen Weg nutzen Sie? Gehen Sie direkt in spezielle Beratungsansätze oder Themen? Oder bevorzugen Sie die vollständige Datenerfassung über die Lebenssituation Ihres Kunden?